vertragsbedingungen


Für die Teilnahme an der OGS ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Nach Berücksichtigung der Aufnahmekriterien (Arbeitsbescheinigung beider Elternteile/Alleinerziehende...) erhalten Sie vom Träger eine schriftliche Aufnahmebestätigung in Form eines Betreuungsvertrages. Dieser bindet Ihr Kind für mindestens ein Schuljahr an die OGS.

Der Betreuungsvertrag verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht bis spätestens zum 1. April eines jeden Jahres schriftlich bei der OGS gekündigt wurde. Ein Wechsel während des laufenden Schuljahres von OGS zu 13 plus ist nicht möglich. Eine vorzeitige Kündigung ist nur in Ausnahmefällen (Umzug/Schulwechsel) möglich. Der Betreuungsvertrag endet automatisch mit Abschluss des 4. Schuljahres und bedarf dann keiner gesonderten Kündigung.

Die Beiträge für die OGS werden von der Stadt Hürth erhoben, diese sind sozial gestaffelt und richten sich nach dem jeweiligen Einkommen der Familien.